Wirkungsweise

Die allgemein gesundheitsfördernde Wirkung von Yoga ist seit langem unbestritten. Immer mehr aber werden Yoga oder Elemente des Yoga als Ergänzung konkreter medizinischer Therapien entdeckt. Die Anwendungsgebiete sind sehr verschiedenartig, neben zahlreichen Anwendungen, deren Nutzen mittlerweile wissenschaftlich gut belegt ist, gibt es auch immer wieder neue Felder, in denen Mediziner auf die Kraft des Yoga setzen.

  • Entschleunigung und Förderung der Konzentration
  • Verbesserung der körperlichen Fitness, der inneren Balance
  • Linderung chronischer Beschwerden wie Rücken- oder Kopfschmerzen
  • Linderung von Schlafstörungen, Angst und Depression
  • Verkürzungen von Muskelpartien, Haltungsfehler werden korrigiert
  • Wirbelsäulenbeschwerden werden behoben, zugleich findet eine Stärkung und Kräftigung von Muskeln und Sehnen statt
  • Einseitigkeit wird ausgeglichen, Bänder und Sehnen regenerieren und werden wieder elastischer
  • Die Verletzungsgefahr im Bereich von Bändern und Sehnen wird verringert
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung und Durchblutung, Herz und Kreislauf werden stabilisiert
  • Stärkung des Immunsystems, starke Entgiftung über die Haut durch die tiefe Atemtechnik
  • Förderung von Koordination und Lernfähigkeit
  • Förderung von Gleichgewicht und Flexibilität – körperlich sowie geistig
  • Kraftfördernd durch die verschiedensten Körperübungen
  • Förderung von innerer Ruhe und Gelassenheit, sowie Stabilität und Stärke
  • Reduktion von Nervosität und Stresssymptomen durch die tiefe Atemtechnik
  • Förderung des Loslassens verschiedener Muster und Gewohnheiten
  • Sehr intensive mentale Veränderungen (bewusstseinserweiternd, toleranzfördernd, etc.)

Kontakt:

Shambogi.at

Petra Derfler-Riepl
Email: petra@shambogi.at
Mobil: +43-664-419 73 77